Category Archives: Tipps

Last-Minute-Geschenke

thumb2

Hallo Ihr Lieben,

nachdem demnächst – wer hätte es bei 12°C und strahlendem Sonnenschein, grünen Wiesen und vermutlich bald wieder blühenden Büschen und Sträuchern gedacht – Weihnachten ist, haben Luke und Lily ein paar gaaanz heiße Tipps für Hunde-Last-Minute-Geschenke. Diese Tipps sind gleichzeitig das Ergebnis eines einjährigen – also in diesem Falle tatsächlich eines dreihundertfünfundsechzig-Tage-langen – Dauer(streß)tests, es handelt sich hier nämlich um zwei der absoluten Lieblingsspielsachen der beiden.

Wenn Ihr also noch auf der Suche nach einem tollen Geschenk für Euren Vierbeiner seid oder wenn Ihr über die Feiertage bei jemandem eingeladen seid, der einen lieben Hund hat, der ebenfalls beschenkt werden sollte, dann schaut jetzt ganz genau hin:

  • Puppy & Prince Hundespielzeug „Football“
    Link zum Shop-Artikel
    Dieser Football ist Lily’s Favorit und ist hier bei uns eigentlich jeden Tag mehrmals im Einsatz, manchmal – wenn er frisch befüllt ist – sogar stundenlang am Stück. Der Clou ist, daß man diesen Football mit Guttis befüllen kann. Das scheppert dann so schön und man muß den Football permanent mit voller Wucht auf den Boden schmeissen, damit das Gutti zerbröselt und Stück für Stück, Brösel für Brösel herauskommt. Als Labi ist man ja von Haus aus EXTREM schlau, deshalb hat man diesen Trick auch sofort raus. Hier scheppert es manchmal tatsächlich stundenlang, bis einem entweder die Ohren klingeln oder das Gutti komplett zerbröselt ist. Je nach dem, was zuerst eintritt.Die Qualität des Kautschuk-Footballs ist EXTREM gut und hochwertig. Abgesehen davon, daß bei den Puppy & Prince Artikeln nur hochwertige und unbedenkliche Materialien zum Einsatz kommen, ist das Ding echt erstaunlich stabil. Wie gesagt – hier spielen zwei Labikinder tagtäglich damit und der Football sieht im Prinzip aus wie am ersten Tag. Und glaubt mir – weder Luke, noch Lily gehen „vorsichtig“ damit um, wenn sich Essen darin befindet. Dann ist der Football nur noch Beute, und die muß ja bekanntlich erlegt werden 🙂 !Ein kleiner Zusatz-Tipp für die Befüllung: Die Pedigree „Markies Trios“ (Link) passen perfekt und passgenau in die große Öffnung des Footballs und fallen nicht mehr von alleine heraus. So hat der Hund echt einige Zeit zum Schmeissen und Werfen, bis die Guttis langsam herausbröseln. Achtet nur darauf, nicht die „Minis“ zu kaufen, denn die sind zu klein.
    .
  • Puppy & Prince Hundespielzeug „Funny Lamb“
    Link zum Shop-Artikel

     

    Das Schaf ist speziell Luke’s absolutes Lieblingsspielzeug (neben allen möglichen Tennisbällen!) – dieses Schaf musste echt schon unglaublich viel mitmachen. Daß es noch nicht aufgrund einer Dauergehirnerschütterung den Dienst quittiert hat, wundert mich wirklich.

    Luke’s Begrüssungsritual ist ja, daß er ein Spielzeug präsentiert, wenn man nach Hause kommt. Er zeigt es wohlgemerkt nur her, anfassen darf man es dann natürlich nicht. Dieses Begrüssungsritualherzeigspielzeug ist zu 99% dieses Schaf. Es wird dann durch die Gegend gewirbelt, hin- und hergeschüttelt als gäbe es kein morgen mehr und quer durch’s Haus und wieder zurückgetragen. Auch zwischendurch wird es geschüttelt, manchmal – wenn Herrchen nicht schnell genug ist – darf es sogar den Garten sehen. Egal, bei welchem Wetter. Dann wird dem Schaf stolz jedes neue Loch gezeigt, das man gebuddelt hat. Auf dem Schaf wird auch geschlafen. Und wenn es vor lauter Begeisterung und Bespielung völlig triefend nass ist, wird kurz davon abgelassen.

    Als wir es nicht mehr mit anschauen konnten (Hundesabber und laaaange Spielphasen liessen das Schaf ziemlich grau aussehen), haben wir es mal bei 30° gewaschen. Das war schlimm für Luke, weil er eine gefühlte Ewigkeit auf sein Schaf verzichten musste. Aber als es dann getrocknet und schnupperfrisch wieder zurück war, wurde sofort alles nachgeholt. Dann war’s bald wieder grau.

    Auch hier ist in gewohnter Puppy & Prince Manier sehr hochwertiges Material gewählt worden und das ganze Spielzeug ist absolut strapazierfähig und stabil. Obwohl dieses Schaf in seinem einjährigen Dasein richtig viel mitmachen musste – und Luke und Lily sind sicherlich nicht dafür bekannt, zimperlich mit ihren Sachen umzugehen – ist es noch nicht kaputt gegangen. Okay, zugegeben – Luke hütet dieses Schaf wie seinen Augapfel, aber dennoch muß man den Hut vor dem Durchhaltevermögen des Schafs ziehen 😉 !

    Ich denke, das Geheimnis des Schafs ist, daß es ein Kuscheltier ist. Man kann draufliegen, man kann es hinter sich herziehen, man kann es schmeissen und wieder zurückbringen, man kann es zum Quietschen bringen (in jeder Pfote ist ein Quietschi versteckt) und man kann nach Herzenslust darauf herumknabbern und -beissen, denn der Kopf raschelt so schön. Und wenn man als junger Hundebub mal Sorgen hat, kann man dem Schaf alles ins Ohr flüstern und anvertrauen. Und danach legt man seinen Kopf drauf und schläft seelig ein. Ein Allroundtalent also 😉 !
    .

Das sind jetzt also die beiden aktuellen Lieblingsspielzeuge unserer beiden Labikinder und wir können sie Euch uneingeschränkt empfehlen. Wenn Ihr im Puppy & Prince Shop vorbeischaut, dann lasst Euch ggfs. nicht direkt vom Status „derzeit nicht auf Lager“ täuschen. Manchmal ist das Spielzeug doch auf Lager oder zumindest kurzfristig lieferbar. Probiert’s einfach aus…

Wenn Ihr wollt, können wir Euch immer mal wieder ein paar Tipps und Empfehlungen hier posten – Luke und Lily testen schliesslich jede Menge Spielzeug 😀 ! Meldet Euch einfach hier im Blog oder per Mail – Euer Feedback interessiert uns!

So, dann viel Spaß beim Shoppen und bis bald.

Viele Grüße,
Chris
.

Leipzig – die beste Stadt für Hunde

beste-stadt-fuer-hunde-small2

Hallo Ihr Lieben,

wir haben wieder einen heissen Tipp für alle Hundeeltern und deren Vierbeiner:

Nachdem wir Euch vor einigen Monaten schon mal eine Stadt empfohlen haben (damals Dresden, siehe Blogbeitrag Dresden auf 4 Pfoten), möchten wir Euch diesmal Leipzig etwas näher bringen und Euch zeigen, warum Leipzig für Hundehalter so perfekt ist 😉 !

Ein paar der bestechenden Fakten sind:

  • Leipzig hat die günstigste Hundesteuer in Deutschland
  • Leipzig ist die Stadt mit den meisten Freilaufflächen
  • 30 Hundesalons warten in Leipzig darauf, aus dem Matschmonster wieder ein Kuschelmonster zu machen 😉
  • 48 Tierärzte achten auf die Gesundheit Eurer Vierbeiner
  • uvm.

Schaut doch einfach mal auf folgender Seite vorbei Gelbe Seiten / Branchenbuch: Leipzig und seht, was für interessante Infos noch auf Euch warten – die Infografik ist nett gemacht 😉 ! Da sie aber richtig groß und vor allem lang ist, verweise ich Euch direkt auf die Seite und veröffentliche die Grafik ausnahmsweise mal nicht hier direkt im Blog…

Viel Spaß damit und – wer weiß – vielleicht inspiriert Euch der Beitrag ja, mit Eurem Vierbeiner eine Reise nach Leipzig zu unternehmen !?

Liebe Grüße,
Chris (mit Luke und Lily, die nur etwas von „Ausflug“ gehört haben und schwupps mit der Leine im Maul hinter mir stehen)

Puppy & Prince – Hundezubehör

pup

.
Liebe Labikinder und liebe Labi- bzw. Hundeeltern,

bald ist Weihnachten 😉 !!!
Und speziell zu Weihnachten ist man natürlich besonders auf der Suche nach tollen Geschenken und Spielsachen für den kleinen Vierbeiner, der ja schliesslich ebenso überrascht werden will wie wir Menschen. Wir haben schon die ganze Zeit die Augen offen gehalten und mal hier etwas mitgenommen (spezielle Leckerlis für den Advent), mal dort etwas besorgt (z.B. Ersatzquietschetennisbälle). Die richtig dollen und pfiffigen Spielsachen für die Bescherung am Heiligen Abend waren aber bislang nicht dabei. Vor allem „haltbar“ müssen sie sein, das ist bei unseren zwei Labi-Geschwisterchen eben SEHR wichtig. Sonst ist nach spätestens zwei Tagen Schluß mit lustig und das Spielzeug landet völlig zerkaut in der Tonne.

Und just im richtigen Augenblick landete ein Mail in Luke’s und Lily’s Postfach: Die lieben Mitarbeiter von

Puppy & Prince – die Welt des schönen Hundezubehörs

haben sich bei uns gemeldet und uns einen Einkaufsgutschein zur Verfügung gestellt. Luke und Lily sollten sich aus dem Sortiment etwas aussuchen und dann – mit ein paar Fotos gespickt – darüber berichten. Tja – wer Labis kennt, der weiß, daß die da nicht erst drüber nachdenken, sondern sofort mit ungeschickten Pfotenbewegungen im Onlineshop umherklicken.

Frauchen und ich schalteten uns dann ein und stöberten mit den beiden etwas im Shop.

Von der Aufmachung des Shops waren wir auf Anhieb begeistert und fanden uns sofort zurecht. Das Angebot ist eher auf Spielsachen, Bio-Artikel und Zubehör ausgelegt. Futter etc. findet man hier nicht. Ist aber auch nicht schlimm, dafür gibt’s ja nun schon diverse Alternativen. Was uns vielmehr interessierte, war die Frage, ob diese Spielsachen von Puppy & Prince qualitativ hochwertig sind und vor allem auch diesem achtpfotigen, niemals müde werdenden, Jagdgeschwader Stand halten können.

pup2

So landeten neben einer schönen Leine und einem Halsband für Lily (das hat Frauchen ausgesucht!) auch ein paar Spielsachen und natürlich der obligatorische Ball (der so nett unkoordiniert und vor allem unvorhersehbar herumspringen soll) im Einkaufswagen und wir gingen an die virtuelle Kasse.

Die Abwicklung war super einfach, wir erstellten kurz ein Kundenkonto, bestätigten separat nochmal per Mail den abonnierten Newsletter und zahlten. Nach wenigen Sekunden erhielten wir die Auftragsbestätigung per Mail und schon am nächsten Tag kam die Versandbenachrichtigung. Superschnell, ganz toll! Zwar hatten wir beim Aussuchen schon darauf geachtet, daß die Produkte möglichst mit „auf Lager“ gekennzeichnet waren, aber trotzdem – es ging ratzfatz. So einen schnellen Versand ist man sonst nur als Prime-Kunde beim großen Onlineversandhaus gewohnt.

Am Wochenende klingelte dann der Postbote und überreichte uns das Paket. Luke und Lily saßen schwanzwedelnd daneben und wussten ganz genau, daß das alles für sie war.

Ausgepackt wurde natürlich zusammen mit den beiden und mit der Kamera. Viele Fotos sind es nicht geworden, denn wenn man sich gegen über 50kg geballte und vor allem neugierige Labikraft wehren muß, kann man parallel nicht auch noch schöne Fotos machen. Aber nicht so schlimm – die Vorfreude und Neugier der beiden ist auf den Fotos trotzdem gut zu sehen, nicht wahr 😉 ?

Wir haben nach dem ersten Auspacken und Beschnuppern die Sachen gleich wieder versteckt – schließlich haben wir das ja nur quasi als verlängerte Hand vom Christkind bestellt und organisiert. Hektisch, aufregend und spannend wird es dann am Heiligabend 🙂 !

Und wenn Luke und Lily dann ausgiebig mit den neuen Spielsachen gespielt haben und damit durch die Wohnung gefegt sind, werden wir ein kleines Review machen. Ihr wollt ja schliesslich bestimmt wissen, ob die Produkte so stürmischen jungen Hunden gewachsen sind, oder? Auf den ersten Blick machten sie jedenfalls einen stabilen und hochwertigen Eindruck.

Unser erstes Fazit ist also folgendes: Der Shop Puppy & Prince macht einen sympathischen und professionellen Eindruck und man bekommt nicht nur schnell die Ware, sondern auch kurzfristig eine persönliche Rückmeldung, wenn man doch mal eine Frage hat. Auf den Produktseiten findet man viele Erklärungen, Anleitungen zum Ausmessen von Halsbändern und Geschirren und auch immer wieder kurze Bewertungen von anderen Käufern. Die bei den Produkten abgebildeten Hunde sind quasi Teammitglieder und haben Model gespielt – die Produkte sind aber auch für größere Hunde, also nicht von den jeweiligen Bildern in die Irre führen lassen 😉 !

Vielleicht habt Ihr ja jetzt Lust bekommen, auch mal bei Puppy & Prince zu stöbern – wir würden uns freuen.
Viel Spaß und bis bald,

Eure Luke + Lily + Herrchen + Frauchen

Dresden auf 4 Pfoten…

Dresden2

.
Liebe Hundefreunde,

nicht jeder von uns Hundeeltern hat das Glück, im Grünen zu wohnen bzw. die Möglichkeit, Wälder und Felder zur Hundebespassung und zum Hunde-Auspowern zu nutzen. Somit finden die Gassi- und Spaziergänge in der City statt. Und nicht jeder kann oder will seinen Vierbeiner daheim lassen, wenn mal eine Städtereise auf dem Programm steht oder man einen Ausflug machen will.

Daß man in der Stadt aber auch jede Menge toller Strecken, Wege, Uferpassagen und Parks hat, die man mit dem Hund geniessen kann, zeigt uns Sven am Beispiel von Dresden:

Dresden1

(Bildquelle: Google Maps, 2014)

Autor Sven hat auf Discavo einen tollen Beitrag verfasst, den ich Euch gerne vorstellen möchte:

>> Mit dem Hund durch Dresden – Parks für Vierbeiner <<

Da uns Hundeeltern nicht immer nur Akzeptanz, Freundlichkeit und Aufgeschlossenheit entgegenschlägt, wenn wir mit unseren Vierbeinern in den Städten unterwegs sind (die Diskussion „schwarze Schafe unter den Hundehaltern“ bringt hier leider nicht wirklich etwas…), finde ich solche Empfehlungen und Erlebnisgeschichten wirklich hilfreich, toll und interessant.

Mal sehen – vielleicht kommen ja im Laufe der Zeit noch weitere Städte hinzu, oder Ihr habt selbst Erfahrungen gemacht und schreibt sie mir, damit ich sie hier im Blog veröffentliche. Evtl. kommt ja dann eine eigene Blog-Kategorie dazu…

Danke an Sven und Euch nun viel Spaß beim Lesen – und über Feedback und eigene Berichte freuen wir uns natürlich IMMER 😉 !!!

Viele Grüße,
Chris

E-Book: Weihnachtsplätzchen für Hunde

ww-logo-xmas

.
Liebe Blogleser, Freunde und vor allem liebe plätzchen- und geschenkeverrückten Hundekinder,

heute – pünktlich zu Nikolaus und zum 2. Advent – freuen wir uns sehr, wieder mal etwas richtig Tolles für Euch zu haben:

Die Firma Westwing – Home & Living hat uns angeschrieben und gefragt, ob wir Lust haben, unseren Lesern das neue E-Book „Weihnachtsplätzchen für Hunde – Rezepte und Ernährungstipps von Hundeexperten“ vorzustellen und zum kostenlosen Download anzubieten.

ww-title

Beim ersten Durchblättern fiel uns sofort auf, daß es sich hierbei nicht um eine schnell zusammengestöpselte Sammlung von „für Hunde abgewandelten Rezepten“ handelt, sondern um ein wirklich liebevoll gestaltetes und vor allem mit professionellem und fundiertem Hintergrundwissen geschriebenes kleines  Koch-/Backbuch für Hundeeltern. Unglaublich – da macht alleine schon das Lesen Spaß. Und wenn man dann noch die Bilder sieht und in die verzückten Hunde-Testesser-Augen blickt, möchte man am liebsten gleich in die Küche gehen und loslegen.

Daß Westwing ein Unternehmen ist, bei dem Hunde eine große Rolle spielen, wusste ich ehrlich gesagt gar nicht. Umso sympathischer wurde mir diese Firma aber dann, als ich die einleitenden Worte der Gründerin Delia Fischer gelesen habe. Und weil ich diese Einleitung so persönlich, nett und sympathisch finde, übernehme ich sie einfach als Zitat in diesem Blogbeitrag:

.

„Ich bin mit Hunden gross geworden – ihre Loyalität, ihr Gespür für uns Menschen und ihr fröhliches Wesen sind etwas ganz Besonderes!

Weil ich beruflich so viel reisen muss, habe ich leider noch keinen eigenen Vierbeiner – meine tägliche Dosis Hunde-Liebe bekomme ich aber trotzdem von unseren Büro-Hunden bei Westwing und den Hunden meiner Freunde, die mich regelmässig zu Hause besuchen.

Deshalb freue ich mich besonders, dass ich dieses Jahr eine leckere Kleinigkeit für sie alle haben werde!“

(Delia Fischer)

.

  • Ihr könnt Euch das E-Book direkt bei Westwing unter folgendem Link kostenlos herunterladen:
    >> Download E-Book <<
  • Oder alternativ hier auf dem Labrador-Tagebuch-Server:
    >> Download E-Book <<

.

Vielen Dank an die Firma Westwing und das ganze Hundeplätzchen-Back-Team für dieses großartige E-Book, Euch allen viel Spaß beim Backen und noch eine schöne „wauzige“ Adventszeit 😉 !

Bis bald,
Eure Lily & Luke

P.S.: Nachdem hier ja immer wieder neue Beiträge erscheinen und das E-Book somit immer weiter nach unten rutscht, werden wir in der Leiste rechts, wo Ihr immer Empfehlungen und Links findet, nochmal einen Button einbauen, unter dem Ihr das E-Book herunterladen könnt 😉 !

ww-logo-xmas

.

5 Sterne für zooplus !

logo_zooplus_300

Da das Internet nicht nur dazu da sein sollte, um seinem Ärger Luft zu machen oder – speziell in Foren und Communities – über Fehler, Schlechtes und Schiefgelaufenes zu berichten, werde ich heute unseren Blog hier nutzen und wieder mal einen Blogpost über eine sehr gute Serviceleistung verfassen.

Um es gleich vorweg zu nehmen: Ich bin mit der Firma zooplus nicht verwandt, nicht verschwägert und habe auch keine Anteile, Aktien oder sonst irgendwelche Vergünstigungen. Wir sind nur ganz normale Kunden, die für ihre beiden Labikinder schon viel, viel Geld an der virtuellen zooplus-Kasse gelassen haben 😉 !

Jetzt aber genug der Vorrede, los geht’s.

Wir haben für die letzten Urlaube IATA-zertifizierte Hundetransportboxen gebraucht. Das bedeutet, die Boxen müssen den internationalen Standards für Flugtransporte entsprechen und nur diese werden bei den meisten Fluggesellschaften für das Verreisen mit Tieren dann auch akzeptiert. Bei unserer Recherche damals merkten wir sehr schnell, daß die Anzahl der verfügbaren Modelle sehr eingeschränkt und überschaubar ist und ebenso schnell landeten wir dann bei den Gulliver-Boxen, die wir beim Onlinehändler zooplus fanden. Es gibt die Gulliver-Box in verschiedenen Größen – wir mussten die größte nehmen, Größe 7 mit folgenden Abmessungen: L 104cm, B 73cm, H 75cm. Erstens haben die Labikinder mit über 25kg ein Gewicht erreicht, das nur die größte Box „verkraftet“ und zweitens wurde uns von der Fluggesellschaft vorgeschrieben, diese Größe zu nehmen. Die verschiedenen Hunderassen sind dort in Kategorieren eingeteilt und unsere Labis fielen in die Kategorie „ganz schön groß“ 🙂 !

Ich brauche an dieser Stelle wohl nicht extra zu erwähnen, daß wir natürlich für jeden Hund eine eigene Box brauchten… Also bestellten wir damals ZWEI dieser Trümmer und standen dann, als sie ein paar Tage später angeliefert wurden, staunend davor und fragten uns insgeheim, ob wir tatsächlich wussten, was wir da taten. Okay, wir wussten es nicht – aber was wäre das Leben ohne Spannung 😀 !?

Die ersten zwei Urlaube und Flugeinsätze haben die Boxen recht gut überstanden, doch beim Rückflug ging die Unterschale der einen Box kaputt. Scheinbar ist durch Verwindung ein recht großer Riss entstanden, mit dem wir zwar die Heimreise antreten und unbeschadet hinter uns bringen konnten, aber eine weitere Verwendung der Box war damit unmöglich. Es musste also Ersatz her. Da die Boxen mit knapp EUR 100,- pro Stück doch einiges kosten, war es umso ärgerlicher, daß nun schon ein Defekt aufgetreten war. Zum besseren Verständnis: Beim Durchsuchen der Box an der ausländischen Zollabfertigung für Sperrgepäck wurde wohl der untere Teil mitsamt Hund angehoben, was letztlich wohl den Riss verursacht hat. Bei normalem Gebrauch, also beim Tragen der zusammengebauten Box inkl. Hund, kann nichts passieren und wir haben beide Boxen so auch immer problemlos verwenden können.

Wir schrieben deshalb dem Service von zooplus ein Mail und schickten gleich zwei Fotos der beschädigten Boxhälfte mit.

Nach der obligatorischen Empfangsbestätigung mit dem Hinweis, daß man uns für die Nachricht dankt, eine persönliche Antwort aber aufgrund der derzeit hohen Nachfrage nach deren Produkten etwas dauern könne, erhielten wir dennoch binnen eines Tages (!) ein Mail von einem zooplus-Servicemitarbeiter. Er bedauerte, daß die Gulliver-Box kaputtgegangen ist und versprach, sich mit dem Hersteller in Verbindung zu setzen, um eine Lösung zu finden. Das alleine war schon mehr, als wir erwartet hatten.

Jetzt kommt’s: Am darauffolgenden Samstag – also exakt 4 Tage nach meinem Mailkontakt mit zooplus – klingelte es vormittags und ich ging zur Tür. Draußen stand ein Paketbote mit einem SEHR großen Paket, dessen Erhalt ich bestätigte. Zurück im Haus öffnete ich gleich gespannt – und mit Hilfe von Luke und Lily – das Paket und traute meinen Augen nicht: zooplus hatte uns eine nagelneue untere Boxenhälfte geschickt, kostenlos. Leider fiel uns sofort auf, daß die Boxenhälfte wieder defekt war. Wieder ein Riss im Plastik, dadurch wieder unbrauchbar. Das Paket war unversehrt, der Inhalt war mit Füllmaterial etc. sehr gut geschützt und verpackt – aber leider half das alles nichts und die Box brach wohl wieder aufgrund von Verwindung beim Transport.

Wieder setzte ich mich hin und schrieb ein Mail an zooplus. Zuerst dankte ich für die prompte und so unkomplizierte Lösung des Problems und schilderte dann den neuen Fehler mit dem Hinweis bzw. der Vermutung, daß es immer wieder passieren kann, wenn man nur eine Boxenhälfte verschicken würde. Dazu ist der Kunststoff einfach zu dünnwandig.

Ich schickte das Mail ab, erhielt wieder eine Empfangsbestätigung und bekam bereits am Montag Morgen eine persönliche Antwort eine Servicemitarbeiters von zooplus. Er entschuldigte sich für die Unannehmlichkeiten und sagte uns zu, die Bilder an den Hersteller weiterzuleiten und sich für eine schnelle Lösung stark zu machen. Drei Tage später klingelte der gleiche Paketbote wieder und stand wieder mit so einem riesigen Paket vor der Tür. Ich schleifte es wieder ins Haus, machte es auf und untersuchte gleich die bekannten Stellen auf mögliche Risse und Brüche. Und siehe da – auch diese Box war defekt und hatte gleich drei Risse. Das Paket war wieder unversehrt, diesmal sogar mit großen „Bitte nicht werfen, zerbrechlich“ Aufklebern und innen noch besser ausgestopft. Half leider alles nichts. Unter den besorgten Augen von Luke und Lily stapelte ich die zweite Riesenbox in die erste Riesenbox, dokumentierte wieder alles fotografisch und schrieb wieder ein Mail an zooplus. Diesmal äußerte ich den Vorschlag, daß es wohl nur funktionieren würde, wenn man ZWEI Boxhälften verschicken würde – sprich eine komplette, ineinandergeschachtelte Transportbox – da damals beide Boxen unbeschädigt bei uns angeliefert wurden. Scheint ja zu klappen, weil dann alles stabil genug ist.

Wieder erhielt ich sehr schnell eine persönliche Antwort eine zooplus Servicemitarbeiters (noch am gleichen Tag !), der mir versprach, das Problem zu lösen. Drei Tage später klingelte dann wieder der mittlerweile schon sehr neugierige Paketbote und brachte ein drittes großes Paket. Das war etwas schwerer. Ich packte es aus und konnte es nicht glauben: zooplus hatte uns eine komplette neue Hundetransportbox als Ersatz für die vielen defekten Teile geschickt. Kostenloser Ersatz, wie aus dem Lieferschein und der beiligenden Proformarechnung hervorging.

Nach einigem Hin und Her und einigen Ersatzlieferungen, die aber leider den Transportweg nicht überstanden haben, wurden wir als Kunden mehr als zufrieden gestellt.

Die Firma zooplus hat sich bei der Abwicklung unseres Problems SEHR professionell, SEHR kulant, SEHR zuvorkommend und SEHR kundenfreundlich gezeigt und sich mit großem Engagement dafür eingesetzt, daß wir auch demnächst wieder mit unseren beiden Labikindern verreisen können.

An dieser Stelle möchten wir uns – auch im Namen von Luke und Lily – nochmals sehr herzlich beim Service von zooplus bedanken und hier im Labrador-Tagebuch.de eine 5-Sterne Bewertung für diesen Onlinehändler vergeben. Perfekt – wir werden immer wieder gerne dort einkaufen !

Viele Grüße und Daumen hoch,
die Weberlis mit Luke & Lily

P.S.: Ein Tipp für alle Besitzer und „Benutzer“ der Transportboxen: Wenn der Hund in der Box sitzt und Ihr die Oberschale abgenommen habt, darf das Unterteil NIEMALS mit Hund angehoben werden. Die Boxenhälfte verwindet sich und reisst ! Die Box inkl. Hund „an Bord“ somit NUR und AUSSCHLIESSLICH in zusammengebautem Zustand anheben.

iPage is best used with Wordpress for blogging or business.
Protected with SiteGuarding.com Antivirus