Tag Archives: Ziemer

Geschenkeeeee :) !

Foto 16.08.14 09 02 47

Gestern, an ihrem 2. Geburtstag, waren Luke und Lily wie zwei Kinder. Wie zwei Geburtstagskinder.

Ich habe echt den Eindruck, daß die ganz genau wussten, daß sie die Hauptpersonen waren und daß das ein besonderer Tag war. So, wie sie geschaut haben und wie sie uns permanent nicht von der Seite gewichen sind war klar, daß sie als Geburtstagskinder natürlich auch Geschenke haben wollten 😉 !

Gut, ich habe ihnen das natürlich auch schon vorher erzählt, daß es eventuell, unter Umständen, möglicherweise, wenn alles gut geht, Geschenke geben würde. Und SO WAS vergessen Labikinder NIE 😀 !

Bevor ich dann gestern zu meinem Brautpaar losgefahren bin, haben wir die beiden überrascht: Jeder bekam einen eigenen Kong Teddy, jeweils schön eingepackt wie ein großes Bonbon. Ganz aufgeregt kamen sie auf uns zugelaufen und schnappten sich die Geschenke. Geraschelt hat’s ja schon verlockend, das war spannend – aber irgendwie wissen die beiden immer noch nicht, daß man eigene Geschenke auch aufreissen darf. Das müssen wir noch üben. Vielmehr standen sie mit leicht schiefgelegtem Kopf davor und fragten sich, wie’s jetzt weitergehen würde. Nagut – haben wir ihnen halt geholfen…

Die Freude war groß und die Kuschel-Kong-Teddys sind seit diesem Zeitpunkt im Dauerspieleinsatz. Luke und Lily tauschen höchstens mal untereinander den hellbraunen gegen den dunkelbraunen aus, aber weggelegt wird der Teddy gar nicht mehr. Super 🙂 !

Und dann gab’s natürlich auch noch diese ellenlangen Ziemer. Die lagen im Flur auf dem Boden und Luke und Lily durften suchen. Hellauf begeistert schnappte sich jeder so eine Stange und rannte los. Gut, bei ca. 1m langen Ziemern gibt’s im Eifer des Gefechts dann schon mal Verluste, was die Inneneinrichtung oder Deko angeht, die im Weg steht. Wir also alles weggeräumt, was beim Ausholen mit diesen Stangen zu Bruch hätte gehen können und dann zugesehen, wie es laut schmatzend und knacksend zur Sache ging. Herrlich – die beiden im siebten Himmel.

So war der Geburtstag schon zu diesem Zeitpunkt ein voller Erfolg. Und im Laufe des Tages wurde dann noch viel mit Frauchen gekuschelt (Luke hat momentan wieder einen enooooormen Kuschelschub) und ein kleiner Ausflug mit Mami war auch noch drin. Zur Abrundung der Geburtstagsfeierlichkeiten kommen dann heute noch Omi und Opi und bringen – unter Garantie – wieder ne Menge toller Sachen mit. Vielleicht Guttis, vielleicht einen Riesenknochen – wer weiß… Luke und Lily werden es schon sehr bald in Erfahrung bringen 😉 !

Viele Grüße und Euch allen noch einen schönen Restsonntag,
Euer Chris

Happy 2. Birthday, Luke & Lily :) !!! Let’s party…

Foto 16.08.14 07 18 13

Lieber Luke, liebe Lily,

bevor ich den heutigen Tagebucheintrag beginne, richte ich mein Wort natürlich zuerst an Euch, denn:

IHR HABT HEUTE EUREN 2. GEBURTSTAG – HAPPY BIRTHDAY, MÄUSE 🙂 !!!

Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Jetzt ist es schon wieder knappe zwei Jahre her, daß wir die beiden kleinen Welpen zu uns geholt haben. Ab da hat sich ja unser Leben grundlegend verändert und es wurde so ziemlich alles auf den Kopf gestellt. Danke dafür, Luke und Lily – wir würden es jederzeit wieder genau so machen !!!

Für die große Labiparty haben wir natürlich auch entsprechend eingekauft – und ein paar schöne Geschenke sind auch dabei.

Foto 13.08.14 15 05 12

Mal sehen, was die beiden dazu sagen werden, „Bescherung“ ist nachher erst. Jeder bekommt einen laaaaangen und groooßen Ziemer (aber einen, der NICHT stinkt !) und einen Kuschelbären von Kong. Die Kuschelbären sind super: Gewohnt tolle Qualität von Kong und in jedem Fuß und in jeder Pfote ist ein Knoten eingearbeitet, auf dem die Geburtstagskinder herumkauen können. Und außerdem quietschen die beiden – also perfekt 😉 !

Foto 16.08.14 07 18 13

Und falls heute Geburtstagsgasthunde ankommen, haben wir auch ausreichend Futter da. Als wenn er’s gewusst hätte, kam gestern Abend auch schon ein supersüßer Golden-Retriever-Mischling, der mit seinem Herrchen bei den Pferden auf der Koppel zu tun hatte, zu Besuch und wollte wohl vorab schon gratulieren. Er stand, wie schon ein paar Mal zuvor auch, vor dem Zaun und wäre halt ZU gerne reingegangen zu Luke und Lily. Wir haben ihn dann hineingelassen und die drei spielten ausgelassen. Herrlich – und das wird auch nicht das letzte Mal gewesen sein 😉 !

Sooo, nachdem es jetzt gerade Luke’s und Lily’s Lieblingsfrühstück „Seefisch“ gab, werden wir nun wohl zum Geschenkeauspacken übergehen. Mal sehen, ob die beiden den raschelnden Päckchen lange widerstehen können 😀 ! Leider muß Herrchen heute arbeiten, aber Frauchen wird schon für ein angemessenes Rundum-Bespassungs-Programm für unsere beiden Labikinder sorgen…. 😉 Und morgen kommen ja Omi und Opi zum Geburtstagskaffee (vermutlich mit einem RIESENknochen…) 😀 !

Viele Grüße und bis bald,
Euer Chris

P.S.: Ein ganz besonderer Dank geht an Luke’s und Lily’s Brieffreund „Hecs“ Hector und sein Frauchen und Herrchen !!! Die Drei haben unseren Labikindern eine ganz tolle Geburtstagskarte und ein kleines Gedicht mit ein paar süßen Bildern von Hecs geschickt – VIELEN LIEBEN DANK !!! Und wie befohlen, haben wir es auch heute erst aufgemacht 😉 !!!

Ochsenziemer from Hell

IMG_4142

Harzer Käse ? Eine 2 Wochen alte Sportsocke ? 4711 und Tosca ? Kinderfasching, ehrlich !

Vergiss alles, was Du bisher mit schlechtem Geruch in Verbindung gebracht hast, denn es geht definitiv schlimmer und die Messlatte wird um einiges höher gelegt.

Och-sen-zie-mer ! Was so liebevoll und unschuldig als „naturbelassener Kauspaß für Ihren Vierbeiner“ angepriesen wird, entpuppt sich als bösester Angriff auf das Riechorgan. Man könnte es – wenn man unvorbereitet mit so einem Kauspaß konfrontiert wird – sogar als Körperverletzung betiteln.

Meine kleine Schwester mit Family kam am vergangenen Sonntag zu uns, um Luke und Lily anzuschauen, und die beiden Mädels hatten jede so einen Ochsenziemer in der Hand. Als Geschenk. Im Nachhinein fiel mir auch auf, daß sie diese Kauspaßstangen mit einem Küchentuch festhielten – da hätte ich schon stutzig werden müssen.

Am Spätnachmittag – nachdem der Besuch weg war, sich die Aufregung gelegt hatte und Luke und Lily wieder einigermaßen fit von den Anstrengungen des Beschmustwerdens waren – gab meine Frau den beiden auf der Terrasse ihren „Kauspaß“. Propellerwedelnd und mit verblüffender Geschwindigkeit verschwanden beide in ihrem persönlichen Beet(grund)stück und fingen an, die Ziemer zu bearbeiten. Bis dahin war die Welt noch in Ordnung und wir freuten uns mit ihnen.

Ca. 2 Stunden später kam Luke dann mit seinem üblichen Cowboygang ins Wohnzimmer und baute sich vor uns auf. Ich dachte mir nur – auweia, haben die draußen die Felder gedüngt, oder wer hat sich hier nicht im Griff gehabt. Nö, es war tatsächlich unser Jüngster – und als seine Schwester Lily auch noch reinkam, verdoppelte sich das Aroma. Kurzum – die beiden haben im wahrsten Sinne des Wortes zum Himmel gestunken. Schlimmerweise hat natürlich der Kopf am meisten vom Ochsenziemergeruch angenommen – also der Teil des Hundes, der Dir und Deinem Gesicht beim Schmusen am nahesten kommt. Super. Tolle Wurst. Somit durften die beiden das erste Mal in ihrem Leben ein VOLLBAD nehmen… Scheinbar war es ihnen aber auch zu viel mit dem Geruch und sie liessen alles brav und geduldig über sich ergehen. Anschliessend wurde wieder zu viert auf der Couch gekuschelt – schnupperfrisch 😉 !

Und wenn meine Schwester das nächste Mal mit so einem wissenden Lächeln und einem neuen Leckerli vor unserer Tür steht, werde ich es mir zweimal überlegen, ob ich sie hereinlasse… 😀 !

iPage is best used with Wordpress for blogging or business.